Absicherung

Ein Haus zu bauen, heißt die Architektur zu gestalten, die Statik zu berechnen, ein Fundament zu gießen, Gerüste aufzustellen und regelmäßig den Baufortschritt zu kontrollieren. Ist das Haus erst fertig, wird dessen Sicherheit regelmäßig überprüft: Sind die Schlösser auf dem neusten Stand und die Fenster ausreichend gegen Einbruch gesichert? Ziehen Kinder ein, werden Treppengitter angebracht und Steckdosen verkleidet. Niemand würde diese Absicherungen vernachlässigen.

Sich mit Kapitalanlage zu beschäftigen, heißt zwangsläufig auch, sich mit der Absicherung des Vermögensaufbaus zu beschäftigen. Welche Auswirkungen haben Krankheiten, Unfälle oder gar Berufsunfähigkeit? Was passiert, wenn der Erwerber der Familie ausfällt? Können Haftpflichtschäden die Existenz gefährden? Leicht zu sagen, „das passiert mir nicht”, „wir sind ohnehin überversichert”, „Versicherungen zahlen nicht” oder „ich glaube, ich bin dagegen versichert”. Es gibt tausend Ausreden, sich nicht mit dem Dschungel der Versicherungen auseinanderzusetzen oder wissen Sie genau

  • welche Behandlungen und Medikamente Ihre Krankenversicherung noch erstattet?
  • wie lange Ihre Berufsunfähigkeitsrente reicht, bis der Lebensstandard Ihrer Familie auf das Sozialhilfeniveau absinkt? (ca. 50% der in Deutschland bestehenden Berufsunfähigkeitsabsicherungen sind unzureichend und damit nutzlos.)
  • wie lange Ihre Eltern sich die Pflege leisten können, bis Sie für die Kosten haften?
  • in welchem Umfang Ihre Haftpflichtversicherung auch für Schäden Ihrer Kinder haftet?
  • gegen welche Schäden Ihre Immobilie versichert ist und für welche Sie selber aufkommen müssen?

Überlassen Sie uns die Beantwortung dieser Fragen. Wir entwickeln für Sie und Ihre Familie ein optimales Absicherungskonzept und kümmern uns selbstverständlich auch um die Kommunikation mit Versicherungsgesellschaften und die Abwicklung von Schäden.